Sprachschulen München

In München bieten zahlreiche Sprachschulen Sprachtraining, darunter Kurse für Firmen und Privatleute, als Individualkurs oder als Gruppenkurs an. Neben den gängigen Sprachen Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch und Chinesisch gibt es auch Japanisch, Schwedisch, Finnisch und viele andere. Die Sprachschulen München setzen dabei unterschiedliche Methoden im Sprachtraining ein. Als Teilnehmer an einem Sprachentraining sollten Sie darauf achten, dass die Lehrkraft keinen reinen Frontalunterricht macht, sondern dass Sie möglichst viel Gelegenheit haben, im Sprachtraining mit der Lehrkraft und ggf. den anderen Kursteilnehmern zu sprechen und selbst aktiv zu sein. Dazu ist es wichtig, dass die Sprachschule, in der Sie das Sprachtraining gebucht haben, die Zahl der Teilnehmer auf maximal 15 pro Kurs beschränkt. Sie sollten auch darauf achten, dass die Sprachenschulen München das Sprachtraining mit Teilnehmern der gleichen Niveaustufe füllt und dass Sie mit – sagen wir B1 - nicht in einem Sprachkurs sitzen, in dem auch Teilnehmer der Niveaus A2 und B2 sitzen. Der Vorteil eines Gruppenkurses ist, dass der Preis pro Stunde niedrig ist. Ein Einzeltraining in Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Spanisch etc. ist immer teurer, aber auch produktiver und oft auch spannender und motivierender. Entscheiden Sie sich für das Sprachentraining, das zu Ihnen passt.

 

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2015 von .

Zurück