„Das Ei ist ein Fisch“ – Wie fehlerhafte Aussprache die Verständigung verhagelt.

Wir bei Wortland halten Phonetik für essentiell für den Erfolg und die Motivation beim Sprachenlernen. Denn die Aussprache entscheidet darüber, ob wir verstanden werden oder nicht. Lesen Sie mehr zu Tipps und Tricks für eine gute Aussprache!

Wie ich werden auch Sie rätseln, wenn Sie diesen Satz „hören“: „Das Ei ist ein Fisch, oder?“ Sind die Worte auch noch so klar, der Sinn bleibt einem verborgen. Was mein Kursteilnehmer eigentlich fragen wollte, war: „Der Hai ist ein Fisch, oder?“ Abgesehen davon, dass der Hai ein Knorpelfisch ist und damit nicht den Fischen zugerechnet werden kann, macht das fehlende „H“ in Kombination mit dem falschen Artikel aus einem einfachen Satz ein echtes Rätsel, über das nach der Entschlüsselung herzhaft gelacht wurde.

Dieses Beispiel verdeutlicht, wie die falsche Aussprache die Verständigung erschwert oder bisweilen sogar unmöglich macht. Deshalb liegt uns die Vermittlung der korrekten Aussprache sehr am Herzen. Zur Verbesserung der Aussprache im Unterricht haben wir eigene Methoden entwickelt, die unsere Trainer konsequent anwenden. Unseren Teilnehmern empfehlen wir darüber hinaus, deutsche Lieder zu hören und ggf. auch mitzusingen (nützlich: Liedtexte unter www.songs4free.de). Unterstützung gibt es auch vom Kommunikationstrainer Deutsch (ISBN: 978-3-19-893023-6) von Digital Publishing für Lerner der Niveaustufe A2/B1.

Des Weiteren kann die Aussprache quasi nebenbei trainiert werden, indem man bei einer Wörterbuch-App das Mikrofon für die Wörtersuche nutzt. Sobald ein Wort nicht korrekt ausgesprochen wurde, erhält man sofort anders lautende Wörter, die verdeutlichen, dass das Wort nicht identifiziert werden konnte. Das sensibilisiert unsere Teilnehmer und macht ihnen auf direktem Weg klar, dass die korrekte Aussprache unabdingbar für das Verständnis ist.

Und zum Schluss ein Zungenbrecher speziell für unsere amerikanischen und französischen Studenten: „Im Schlaraffenland leben Haie von Eiern und frischen Fischen.“ Wohl bekomm’s*!

*Enjoy!

Zurück