Im Tandem Sprachen lernen

von Carmen Beck

...aber wie?

Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Wie immer eigentlich beim Sprachenlernen. Sie können Musik in der Fremdsprache hören, die Sie lernen möchten - sehr oft finden Sie auch die Songtexte im Internet dazu. Für deutschsprachige Musik z. B. unter www.songtext4you.de. Oder treffen Sie sich mit Gleichgesinnten und tauschen Sie sich in Ihren jeweiligen Muttersprachen aus. Einer unserer Schüler, ein Marketing-Spezialist aus San Francisco, sucht gerade einen Tandempartner / eine Tandempartnerin (Rufen Sie mich an, wenn Sie Interesse haben: Carmen Beck, tel. 0172 97 22 191), mit dem/der er sein Deutsch verbessern kann. Im Gegenzug können Sie mit ihm Ihr Englisch verbessern. Wenn jeder eine Stunde bekommt, hatten Sie beide hoffentlich einen interessanten Abend und dabei auch noch etwas gelernt!

Meine Schüler empfehlen zur Tandempartner-Suche folgende Seite auf Facebook: Language Tandem München

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Ihren Begegnungen mit neuen Leuten, die vielleicht bald auch Ihre Freunde sind!

Ihre Carmen Maria Beck

PS: Lesen Sie mehr dazu in meinem Blockeintrag! Der informiert Sie, was Sie beim Tandemlernen noch berücksichtigen sollten.

Zurück